KGS Hemmingen

Maßnahme:
Leistungen:
Zeitraum:
Auftraggeber:
Sanierung Schulforum
LP 1-8
2017 bis 2018
Stadt Hemmingen

Die KGS wurde seit 2001 abschnittsweise saniert und erweitert. Die Sanierung des Forums markiert zusammen mit der Umgestaltung des Außengeländes den letzten Abschnitt der umfänglichen Maßnahme.

 

2017 entstanden die ersten Entwürfe für die Sanierung des Forums und der dazu gehörigen Bühne. Ziel der Sanierung war es, das Forum heller und freundlicher zu gestalten, die gesamte Bühnentechnik, Beleuchtung und Belüftung des Forums zu verbessern und nicht zuletzt den unterschiedlichen Anforderungen der Nutzung als Konferenzraum, Theaterbühne und Konzertraum gerecht zu werden.

 

Prägend für den Entwurf waren die Höhenstaffelung des Raumes und das markante Hirnholzpakett.

Die alte Rasterdecke wurde zurückgebaut und durch eine neue Abhangdecke ersetzt.

Gestaltungsmerkmal dieser Decke sind die vier shedartigen Auffaltungen, die eine Dreidimensionalität der Deckenebene erzeugen.

In den Vouten dieser Deckenauffaltungen wurde eine indirekte Beleuchtung installiert, die die linearen Lichtleisten in der Decke ergänzt und das mögliche Beleuchtungsszenario erweitert.

Durch ein neues Lüftungskonzept konnte die maximale lichte Raumhöhe für den Sitzbereich vor der Bühne realisiert werden.

Die Erschließungszone bildet kontrastierend dazu einen Bereich mit niedrigerer lichter Raumhöhe, rahmt den zentralen Sitzbereich und gewährt Durchblicke zum Treppenhaus, zum Außenraum und zur Teeküche.

Aus wandseitig vorgesehenen „Garagen“ können Vorhänge bedarfsweise hervorgezogen werden, die raumakustisch wirken. Die Abdeckung seitlicher Fenster und Türbereiche durch die Vorhänge erleichtern die Fokussierung auf das Bühnengeschehen.

Neue LED-Beleuchtungstechnik, sowie ein neues Soundsystem ergänzen das Forum als einen flexibel nutzbaren Veranstaltungsraum.

 

© 2018 architekten schäfer krause schulz partnerschaft mbB        Impressum    Datenschutz