Haus BH in Hannover

Maßnahme:
Leistungen:
Zeitraum:
Auftraggeber:
Neubau Einfamilienhaus
LP 1-9
2003 bis 2004
private Bauherren

Die Materialität spiegelt den Entwurfsgedanken der vertikalen Schichtung der Baukörper wider. Die Bodenflächen bestehen aus Betonwerkstein, Pflaster und Schotter. Das schiefergraue Zinkblech des Obergeschosses bindet das Gebäude in das nähere Umfeld mit seinen schiefergedeckten Dächern ein. Die handwerklichen Spuren durch biegen, hämmern, und pressen kontrastieren die kubische Architektur. Die Holzfassade der Dach-Box schafft einen baulichen Bezug zur waldigen Umgebung.

Die Bauherren wünschten eine allumfassende Gestaltung. Sowohl die Außenräume wie auch die Innenräume sollten in ein Gesamtkonzept einbezogen werden. Eine gesamtheitliche Tages- und Kunstlicht­planung, feste Einbauten wie z. B. ein Betonmöbel und Einbauwände mit raumakustischen Funktionen wurden neben modernster Haus- und Medientechnik auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt.

 

© 2018 architekten schäfer krause schulz partnerschaft mbB        Impressum    Datenschutz